Sie sind herz­lich will­kom­men mich in mei­nem Ate­lier
zu besu­chen, eine Gele­gen­heit unver­bind­lich rein­zu­schnei­en,
zu plau­dern, mich und mei­ne Arbeit ken­nen­zu­ler­nen.